2007 Flensburger Paddelfreunde unterwegs

Treenetour Mai 07

Im Mai sind wir, die Flensburger Paddelfreunde, auf der Treene gepaddelt. Wir sind in Tarp in unsere Boote eingestiegen und bis nach Hünning bei Regen gepaddelt. Irgendwann auf dem Weg haben wir ein paar Stromleitung passiert, welche stark gebrummt haben. In Hünning haben wir in einer Heuherberge übernachtet und dabei im Heu geschlafen abends haben wir zusammen am Lagerfeuer gesessen, Stockbrot gebacken und andere Späße gemacht. Am zweiten Tag war es viel wärmer und sonnig. So sind wir dann gemütlich weiter gepaddelt. Bei eine Bootsrutsche haben wir ein Loch in unseren Kanadier geschlagen und mussten daher immer wasser schöpfen, um über dem wasser zu bleiben. So konnten wir dann nachmittags heil in Hollingstedt aussteigen.

Schwentine

Im September war eine Paddelgruppe des FPFs auf der Schwentine unterwegs. Wir haben auf dem Platz des WPF gezeltet und uns stand das Vereinshaus zum Essen zur verfügung. Am ersten Tag haben wir versucht von Eutin nach Plön zu kommen. Leider mussten wir auf dem Dieksee, aufgrund des starken Windes aufgeben. Wir hatten außerdem eine Kennterung zu beklagen. Am selben Abend haben wir noch nett gegrillt. Den zweiten Tag haben wir uns erst einmal versichert, dass es nicht so stürmisch war wie am Vortag. Wir hatten Glück und konnten von Plön nach Pretz fahren. Von da aus sind wir wieder zum Platz des WPF gefahren. Dort haben wir dann unsere Zelte abgebaut und sind auch schon wieder Richtung Flensburg gefahren.

Hier ein paar Fotos von der Treene: