Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
dieses Jahr geht es Schlag auf Schlag. Ich habe von der zuständigen Mitarbeiterin beim LSV die Bestätigung bekommen, dass Flüchtlinge in vollem Umfang von der Sportversicherung des LSV bei der ARAG abgedeckt werden. Das heißt auch, wenn diese nur zum Schnuppern vorbei kommen oder bei Veranstaltungen zuschauen. Explizit sind auch der Hin- und Rückweg von den jeweiligen Unterkünften zur Sportstätte versichert! Nähere Infos könnt ihr den Seiten des LSV entnehmen: https://www.lsv-sh.de/index.php?id=783 und https://www.lsv-sh.de/index.php?id=784 , sowie ein FAQ: https://www.lsv-sh.de/index.php?id=782 (s. Ahnhang).
 
Zu den Schwimmabzeichen ist zu sagen, dass nach Aussage des Geschäftsführers Freizeitsport (Ulrich Clausing) keine Regelung existiert"wonach Mitglieder das DLRG-Abzeichen in Bronze besitzen müssen". Ein "Otto Normalpaddler muss dagegen „nur“ erklären, dass er sicher schwimmen kann. Dafür ist z.B. die von Ihnen genannte Erklärung [unser Entwurf von der IWW/DKV Vorlange] sehr gut geeignet – Eltern werden auf das Thema angesprochen und können/müssen dann eine entsprechende Erklärung abgeben". Die DKV-Jugend hat auf ihrer Sitzung aber nochmals bekräftigt, dass der praktische Konsens der Landesverbände bleibt, dass nur Kinder und Jugendliche mit einem bestätigten bronzenen Schwimmabzeichen langfristig im Verein paddeln dürfen. Das heißt also für Kinder aus Flüchtlingsfamilien, dass wir uns beim Schnupper-Paddeln rechtlich eher in einer Grauzone befinden, aber bei Interesse wohl so schnell wie möglich Kontakt mit dem örtlichen Schwimmverein aufnehmen sollten, um das Abzeichen zuermöglichen. Die anfallenden Kosten sollten sicher vom LSV und den zugehörigen Töpfen getragen werden.
 
Abschließend hat Torben auf der DKV-Versammlung das Thema angesprochen und uns eine Veranstaltung zu dem Thema nach Schleswig-Holstein geholt.Vom 3.-5. Juni. will der DKV ein Seminar zum Thema Sport & Flüchtlinge bei uns abhalten. Falls der/die ein oder andere interessiert ist, meldet euch bei Torben oder uns. Anscheinend sind wir bei dem Thema schon ein bisschen weiter als so manch ein anderer Landesverband, was mich ein wenig überrascht. Der DKV ist außerdem erfreut über unsere Planung der Elterndokumente in verschiedenen Sprachen. Wir werden dem Verband unsere erarbeiteten Dokumente zur Verfügung stellen.
 
 
Hier noch die wichtigsten Infos vom Hauptausschuss des LSV:
  • Verdienstausfall wird vom Land übernommen, wenn man eine Juleica besitzt - 
...

Liebe Jugendwartinnen und Jugendwarte,

die Ferien sind nun vorbei und auch die Saison neigt sich dem Ende. Wir wollen euch noch einmal über die letzten Wochen informieren und am Ende auf die Fahrtenbücher hinweisen. Im Juli verlebten wir ein gemütliches Wochenende auf der kleinen Wildwasserstrecke in Hildesheim dank der Organisation durch den VKL Lübeck. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle nochmal dafür! Leider konnten wir dieses Jahr nicht so viele Jugendwarte und Jugendliche dafür begeistern, aber wir hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder besser wird oder wir eine andere aufregende Alternative finden. Die Kanuschülerspiele im Winter finden wie geplant statt. Die Halle ist gebucht. Unsere Internetseite ist nun umgezogen und auch unsere Mailadressen sind jetzt bei einer kleinen sympathischen Firma aus Geesthacht zu Hause. Die Fahrtenbücher werden dieses Jahr zu Torben geschickt: Torben Ubechel, Fahrendorfer Weg 26, 21526 Hohenhorn. Ein offizielles Anschreiben erhaltet ihr über den Verteiler aller Vereine noch einmal im Verlauf des Monats.

 

Wie immer gibt es auch Neuigkeiten vom LSV und DKV:

1. Infos vom LSV (s. Anhang):

  • LSV-Innovationsfonds für Jugendprojekte
  • Fortbildung „Sport und Nachhaltigkeit“
  • Vollversammlung der sjsh 2017 bei Pinneberg
  • Ansprechpartner im sjsh-Vorstand
  • MuseumsCard 2016
  • Fachtag „Kinder in Bewegung“ - https://www.sportjugend-sh.de/index.php?id=259
  • Ausschreibung Jugendmeisterehrung  2016
  • Neues Lehrgangsprogramm
  • Tag des Sports
  • Postkarten für Eure Ferienmaßnahme
  • Neuer Bildungsreferent auf der Geschäftsstelle
  • JES-Meeting vom 18.-20. November 2016 in Scharbeutz
  • Berufsinformationstag „Sport und Bewegung“ am 26. Januar 2017 in Kiel

2. Infos vom DKV (PDFs auf Nachfrage)

  • (Thema Flüchtlinge:) dsj Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“. Im Rahmen der angegebenen Eckpunkte stehen auf Landesebene Fördermittel von bis zu 100.000 € im Jahr pro Projekt zur Verfügung.
  • dsj Seminar „Juniorbotschafter/-innen für Teilhabe und Vielfalt“ vom 28.-30.10.2016 in Lobbach
  • dsj Expertengespräch zum Thema „Religiöse Identitäten und Fairplay im sportlichen Alltag“ am 15.10.16 in Frankfurt am Main
  • PENNY Förderkorb: Förderpreis für Kinder- und Jugendarbeit in sieben Städten
  • Trashbusters H2O Aktionswoche“ von der Naturschutzjugend - http://www.trashbusters.de/aktionswochen-1/
  • Fair-Play-Preises von der Deutschen Olympischen Gesellschaft

Liebe Paddelgemeinde,

wir hoffen, ihr seid fleißig am Kilometer sammeln und schicken euch ein hiermit
paar Neuigkeiten mitten in der Saison.

Das Wildwasser-Wochenende in Hildesheim, das von unseren Paddelfreunden aus
Lübeck organisiert wird, steht nächstes Wochenende (09.07.2016 bis 10.07.2016)
an. Ich werde vor Ort sein und die Kolleginnen und Kollegen unterstützen und
hoffe, das ich vielleicht auch jemanden von euch treffe. Leider haben dieses
Jahr viele der üblichen Vereine andere Termine. Wenn jemand allerdings noch
spontan mit möchte (oder jemand noch eine/n kennt), kann er oder sie einfach
eine Mail an mich schreiben. Ich leite dann die Kontaktdaten weiter.

Das DKV Seminar zum Thema Flüchtlinge im Paddelsport musste leider aufgrund zu
geringer Anmeldungen ausfallen. Schade, wir hätten gerne einmal den DKV bei uns
begrüßt.

Euer Vorstand hat sich außerdem zur Online-Vorstandssitzung getroffen und dabei
die wichtigen Themen der Saison besprochen. Unter anderem wird im August unsere
Internetseite umziehen. Wir hatten dies, wie berichtet, aus Kostengründen
vorgenommen. Wenn es das Budget hergibt, haben wir überlegt Werbemittel mit
LKV-Jugend Logo zu organisieren. Hat jemand von euch da vielleicht Kontakte?

Zusätzlich:
Einladung des LSV zur Verleihung des Vereins-Zukunftspreises am 9. Juli 2016 (s.
Anhang).

Das war's auch schon wieder.
Viel Spaß noch auf dem Wasser!


Beste Grüße
Alessandro Sell
2. Jugendwart des Landeskanuverbands Schleswig-Holstein

Liebe Jugendwartinnen und Jugendwarte,

die Saison läuft jetzt schon eine Weile und wir hoffen, dass ihr bereits jede
Menge Spaß habt beim Training!
Torben und ich haben vor 2 Wochen den Verband auf dem Wassersporttag in
Geesthacht präsentiert (s. Anhang). Dabei haben der Geesthachter Kanu Klub und
die Seglergilde eine Veranstaltung für die ganze Stadt organisiert. Tolle Sache!

Außerdem nimmt das Seminar zusammen mit dem DKV zum Thema Flüchtlinge Form an.
Ihr seid herzlichen dazu eingeladen, daran teilzunehmen. Im Anhang findet ihr
ein Anmeldeformular vom DKV, aber natürlich könnt ihr euch bei Interesse und
Fragen auch direkt an Torben wenden. Die Fortbildung findet am 04.06.2016 in
Geesthacht statt.

Auch das Wildwasser-Wochenende in Hildesheim findet nun unter Leitung des VKL
Lübeck im Zeitraum vom 09.07.2016–10.07.2016 statt. Bei Interesse dürft ihr uns
auch jetzt schon mit Fragen löchern!

Weitere Kleinigkeiten: Die Sportjugend Schleswig-Holstein sucht noch immer
eine/n Bildungsreferentin/Bildungsreferenten

Das war's auch schon wieder! Euer Vorstand wünscht euch eine erfolgreiche und
spaßige Sommersaison!

Beste Grüße

Alessandro

Hallo ihr aktiven Paddlerinnen und Paddler,

mit unserem neuen Vorstand starten wir voll durch und schicken euch den ersten Newsletter des Jahres. Am 7.2 wird der Verbandstag des LKV in Kiel stattfinden. Diejenigen, deren Jugendliche für ihre Gold-Abzeichen geehrt werden, wissen das ja bereits. Wir werden dort Torben vorstellen und wählen lassen.

Zum Thema Integration von Flüchtlingen gibt es noch keine Neuigkeiten vom LSV, wir bleiben dran und melden uns nach dem Verbandstag noch einmal. Außerdem werden wir euch dann so schnell es geht auch mit den mehrsprachigen Ausdrucken versorgen. Kleiner Fun-Fact dazu: Der DKV ist sich auch nicht so sicher, wie rechtlich bindend die Regelung mit dem Bronze-Abzeichen ist. Die zuständigen Stellen werden sich auf unsere Bitte auf der Vollversammlung des DKV darüber austauschen.

 

Im Weiteren wie immer die Neuigkeiten von Landessportverband und DKV (s. Anhang):

LSV:

-          Termine: Vollversammlung 12.03. (wir nehmen gerne Begleitungen mit) und Hauptausschuss 03.02.

-          Aktionsleiter-Ausbildung

-          Lehrgangsprogramm 2016 / Link: http://sjsh.lsv-sh.de/index.php?id=410

-          Zukunftspreis / Link: http://sjsh.lsv-sh.de/index.php?id=433

-          Neue Projektgruppen

-          Landesjugendring-TeamerInnen-Tag am 27.02.2016

-         Einladung zur 67. Vollversammlung der sjsh am 12. März in Cismar

-         Juleica für Übungsleiter

 

DKV:

- Das Paddelevent der Deutschen KanuJugend 17. – 19. Juni 2016

- Judelseminar XXL engagiert (Paddelfestival Markkleeberg) - Freitag 6.5.2016

- DKV Wildwasserwoche in Lienz (AUT) mit neuem Team vom 23.07.2016-31.07.2016

- Jugendhauptausschuss vom 19.- 21. Februar in Münster

- Einladung Seminar Juniorbotschafter/-innen für Teilhabe und Vielfalt, 11.-13.03.2016, Duisburg

- Deutsche Sport Jugend: Deutsch-französischer Freiwilligendienst - Informationen für interessierte Jugendliche

- Deutsche Sport Jugend: Juniorteamseminar vom 15.-17.04.2015 in München (DSJ bezahlt)

- Deutsch-französischer Tandem-Sprachkurs "Sport und Sprache" - Ausschreibung 2016

- Deutschen Olympischen Akademie für einen 2-wöchigen Workshop in Olympia/Griechenland für sportaffine junge Leute zwischen 25 und 30 Jahren.

 
---
Es grüßt Euch Euer Vorstand (Torben, Alessandro, Pia und Frank)